Allgemeine Tipps: Unterwegs mit dem Wohnmobil

Wenn es darauf ankommt, gibt es noch ein paar Do’s und Don’ts, die auf der ganzen Welt als Faustregel für das Parken Ihres Wohnmobils gelten. Im Grunde genommen ist eine gute Planung alles, was wirklich nötig ist!

Informieren Sie sich über die exakte Höhe Ihres Wohnmobils. In den meisten Fällen werden Sie nicht in Parkhäusern oder Tiefgaragen parken können, da diese nicht über eine ausreichende Durchfahrtshöhe verfügen. Einige Wohnmobile sind jedoch nicht viel höher als LKWs. Wenn Sie also genau wissen, wie hoch Ihr Wohnmobil ist, können Sie entscheiden, ob Sie in die jeweilige Parklücke passen. Informieren Sie sich auch über die Länge Ihres Wohnmobils, da einige Wohnmobilstellplätze Einschränkungen für große Wohnmobile haben.

Parken Sie nirgends, wo Sie nicht leicht wieder herauskommen können, denn Wohnmobile sind nicht unbedingt für ihre Wendigkeit bekannt. Achten Sie darauf, auf einer freien Fläche zu parken und nicht neben niedrigen Gegenständen wie Mülleimern, Bordsteinen, Picknicktischen oder Pflanzen, gegen die Sie beim Anfahren stoßen können.

Schließen Sie Ihr Wohnmobil immer ab, wenn Sie es verlassen. Selbst, wenn Sie nur einen kurzen Spaziergang machen, sollten Sie Ihre Sachen sichern und Ihre Wertsachen außer Sichtweite aufbewahren, wenn Sie nicht in der Nähe sind.

Sichern Sie alle Gegenstände, bevor Sie weiterreisen. Bei einem Wohnmobilstopp bewegen sich möglicherweise Dinge im Wohnmobil, daher ist es wichtig, dass Ihr Kochgeschirr und andere Gegenstände nicht auf den Boden fallen, sobald Sie wieder weiterfahren.

Informieren Sie sich vor Ihrer Ankunft auf dem Campingplatz über die Zugänglichkeit. Die meisten Campingplätze informieren über mögliche Probleme mit der Zugänglichkeit, wie z. B. Schotterstraßen oder steile Hügel. Vergewissern Sie sich, dass Sie mit Ihrem Wohnmobil einen Stellplatz anfahren können, bevor Sie eine Reservierung vornehmen.

Bereiten Sie sich, wann immer möglich, vor. Wenn Sie wissen, wohin Sie am Ende des Tages fahren wollen, planen Sie im Voraus und buchen Sie einen Stellplatz oder machen Sie eine Liste mit einigen Optionen. Das ist besser, als in letzter Minute im Dunkeln nach einem Wohnmobilstellplatz zu suchen, wenn viele Plätze bereits belegt sind.